Willkommen beim THW Ulm!

Die blauen Engel

Der Ortsverband Ulm des Technischen Hilfswerks besteht bereits seit 1952 und stellt seither eine wichtige Säule in der Gefahrenabwehr in der Region dar.

Mit dem Technischen Zug bestehend aus Bergungsgruppe, Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung, Fachgruppe Räumen und Fachgruppe Wassergefahren sowie der Örtlichen Gefahrenabwehr ist der Ortsverband Ulm für ein breites Einsatzspektrum gerüstet – zum Schutz von Menschen, Tieren und Sachwerten.

THW anfordern

Du brauchst unsere Hilfe?

In dringenden Notfällen immer die 112 wählen!
Unter bestimmten Umständen kannst Du das THW auch direkt anfordern, z.B. für technische Hilfeleistungen.

THW unterstützen

Du möchtest mitmachen?

Ohne Helfer geht beim THW gar nichts! Wenn Du bei uns mitmachen willst findest Du hier Information über Ansprechpartner, Termine und den Ablauf der Ausbildung.

THW kennenlernen

Du willst mehr erfahren?

Wenn Du mehr über die Menschen, die Technik und die Aufgaben im THW Ulm erfahren möchtest findest Du hier spannende Informationen über unseren Ortsverband.

Neuigkeiten

  • Bereitstellung einer schwimmenden Arbeitsplattform für Taucharbeiten

    Bereitstellung einer schwimmenden Arbeitsplattform für Taucharbeiten

  • Schwemmholzbeseitigung am Ulmer Donauufer

    Schwemmholzbeseitigung am Ulmer Donauufer

  • THW-Hüpfburg beim Jubiläum 175 Jahre Feuerwehr Ulm

    THW-Hüpfburg beim Jubiläum 175 Jahre Feuerwehr Ulm

  • THW Ulm nimmt am Ausbildungswochenende des Regionalbereichs Biberach teil

    THW Ulm nimmt am Ausbildungswochenende des Regionalbereichs Biberach teil

  • THW präsentiert sich bei der 13. Sommerakademie Katastrophenmedizin und Humanitäre Hilfe

    THW präsentiert sich bei der 13. Sommerakademie Katastrophenmedizin und Humanitäre Hilfe

Aufgaben

Retten und Bergen

Sicherheit für Menschen, Tiere und Sachwerte

Bekämpfen von Überflutungen

Schlagkräftige Hilfe bei Schaden durch Wasser

Transport von Personen und Material

Flexible Logistik auch für schwieriges Gelände

Beräumen und Tiefbauarbeiten

Untersützung mit schweren Baumaschinen

Beleuchtung und Elektroversorgung

Licht und Strom für weitläufige Einsatzgebiete

Absichern von Gebäuden

Schnelle Abstützungen bei Einsturzgefahr

Hilfe bei Wassergefahren

Retten und Bergen im Bereich von Gewässern

Errichtung von Notunterkünften

Verpflegung für Einsatzkräfte und Betroffene

Technische Hilfe auf Verkehrswegen

Unterstützung bei großem Verkehrsaufkommen

Retten und Bergen

Sicherheit für Menschen, Tiere und Sachwerte

Bekämpfen von Überflutungen

Schlagkräftige Hilfe bei Schaden durch Wasser

Errichtung von Notunterkünften

Verpflegung für Einsatzkräfte und Betroffene

Transport von Personen und Material

Flexible Logistik auch für schwieriges Gelände

Hilfe bei Wassergefahren

Retten und Bergen im Bereich von Gewässern

Beräumen und Tiefbauarbeiten

Untersützung mit schweren Baumaschinen

Absichern von Gebäuden

Schnelle Abstützungen bei Einsturzgefahr

Beleuchtung und Elektroversorgung

Licht und Strom für weitläufige Einsatzgebiete

Einheiten

  • Zugtrupp
  • Bergungsgruppe
  • Fachgruppe Notversorgung
    und Notinstandsetzung
  • Fachgruppe Räumen
  • Fachgruppe Wassergefahren
  • Örtliche Gefahrenabwehr

Zugtrupp

Der Zugtrupp übernimmt die Führungsfunktion im modular aufgebauten Technischen Zug. Er koordiniert den Einsatz der ihm unterstellten Bergungsgruppe und der Fachgruppen und hält den Kontakt zu der übergeordneten Einsatzleitung. Zudem organisiert er Personal- und Materialeinsatz sowie die Einsatzlogistik.

Bergungsgruppe

Die vielseitigste Einheit im Technischen Zug ist die Bergungsgruppe. Mit dem Gerätekraftwagen (GKW) können die Helfer auf einen mobilen Werkzeugkasten zurückgreifen der universell für Rettungseinsätze und technische Hilfeleistung gerüstet ist. Bei Bedarf unterstützt sie andere Fachgruppen personell und maschinell.

Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung

Kernaufgaben der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung liegen in dem Aufbauen von Infrastruktur wie Unterkünften, Beleuchtung und Elektroversorgung sowie erweiterten Pumpfähigkeiten. Mit dem Mehrzweckgerätewagen (MzGW) steht im Einsatz außerdem eine flexible Logistikkomponente zur Verfügung.

Fachgruppe Räumen

Für grobe Arbeiten gibt es in Ulm die Fachgruppe Räumen. Mit dem Radbagger beseitigt sie Hindernisse und Trümmer oder ebnet diese ein, schafft Zu- und Abfahrtswege für sich selbst und für andere Einheiten und hilft mit dem LKW Kipper bei logistischen Aufgaben.

Fachgruppe Wassergefahren

In der Fachgruppe Wassergefahren sind die Spezialisten für die Rettung von Personen und Tieren sowie der Bergung von Sachwerten aus Gewässern. Mit zahlreichen Booten und Arbeitsplattformen ausgestattet ist sie den verschiedensten Einsatzszenarien gewachsen und in Ulm meist auf der Donau anzutreffen.

Örtliche Gefahrenabwehr

Speziell für Hochwassereinsätze ausgestattet gibt es in Ulm die Örtliche Gefahrenabwehr (ÖGA). Unterstützt von den Helfern der anderen Einheiten kann sie im Ernstfall angefordert werden und mit Pumpen verschiedenster Größe und Leistung einen wichtigen Beitrag für die Gefahrenabwehr in der Stadt leisten.

Zugtrupp

Der Zugtrupp übernimmt die Führungsfunktion im modular aufgebauten Technischen Zug. Er koordiniert den Einsatz der ihm unterstellten Bergungsgruppe und der Fachgruppen und hält den Kontakt zu der übergeordneten Einsatzleitung. Zudem organisiert er Personal- und Materialeinsatz sowie die Einsatzlogistik.

Bergungsgruppe

Die vielseitigste Einheit im Technischen Zug ist die Bergungsgruppe. Mit dem Gerätekraftwagen (GKW) können die Helfer auf einen mobilen Werkzeugkasten zurückgreifen der universell für Rettungseinsätze und technische Hilfeleistung gerüstet ist. Bei Bedarf unterstützt sie andere Fachgruppen personell und maschinell.

Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung

Kernaufgaben der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung liegen in dem Aufbauen von Infrastruktur wie Unterkünften, Beleuchtung und Elektroversorgung sowie erweiterten Pumpfähigkeiten. Mit dem Mehrzweckgerätewagen (MzGW) steht im Einsatz außerdem eine flexible Logistikkomponente zur Verfügung.

Fachgruppe Räumen

Für grobe Arbeiten gibt es in Ulm die Fachgruppe Räumen. Mit dem Radbagger beseitigt sie Hindernisse und Trümmer oder ebnet diese ein, schafft Zu- und Abfahrtswege für sich selbst und für andere Einheiten und hilft mit dem LKW Kipper bei logistischen Aufgaben.

Fachgruppe Wassergefahren

In der Fachgruppe Wassergefahren sind die Spezialisten für die Rettung von Personen und Tieren sowie der Bergung von Sachwerten aus Gewässern. Mit zahlreichen Booten und Arbeitsplattformen ausgestattet ist sie den verschiedensten Einsatzszenarien gewachsen und in Ulm meist auf der Donau anzutreffen.

Örtliche Gefahrenabwehr

Speziell für Hochwassereinsätze ausgestattet existiert in Ulm die Örtliche Gefahrenabwehr (ÖGA). Unterstützt von den Helfern der anderen Einheiten kann sie im Ernstfall angefordert werden und mit Pumpen verschiedenster Größe und Leistung einen wichtigen Beitrag in der Gefahrenabwehr der Stadt leisten.

Kontakt

Technisches Hilfswerk
Ortsverband Ulm

Am Sandhaken 34
89079 Ulm

T: +49 731 926088-0
F: +49 731 926088-18

Cookie Consent mit Real Cookie Banner