Bereitstellung einer schwimmenden Arbeitsplattform für Taucharbeiten

Für Taucharbeiten an alten Fundamenten der maroden Gänstorbrücke baute die Fachgruppe Wassergefahren unseres Ortsverbands im Auftrag der Stadt Ulm eine Vollpontonfähre auf. Sie besitzt in dieser Bauform eine Traglast von ca. 12 t und ausreichend Platz für die Arbeiter und die Ausstattung. Auf der Plattform ist ein Materialcontainer des Tauchunternehmens mit dem Equipment der Taucher, ein 60 kVA-Stromerzeuger sowie diverses Kleinmaterial verlastet. Zusätzlich ist dort noch eine mobile Toilette installiert.

Die Plattform liegt seit 15. November unter der Gänstorbrücke vor Anker um unterschiedliche Arbeiten, z.B. Kernbohrungen und Vermessungsarbeiten, unter Wasser durchführen zu können. Innerhalb der nächsten zwei Wochen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Letzte Beiträge

  • Fachgruppe Wassergefahren beseitigt Hochwasserschäden an der Donau

    Fachgruppe Wassergefahren beseitigt Hochwasserschäden an der Donau

  • Erfolgreiche Ausbildung der Fachgruppe N in Donaustetten

    Erfolgreiche Ausbildung der Fachgruppe N in Donaustetten

  • Spannendes Wochenende für die Nachwuchskräfte des Ortsverbands Ulm

    Spannendes Wochenende für die Nachwuchskräfte des Ortsverbands Ulm

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner