Realistische Einsatzsimulation: Rettung verunglückter Mountainbiker

Die Bergungsgruppe und die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung des THW Ulm führten kürzlich eine gemeinsame Übung der besonderen Art durch: Gegen 17:30 Uhr unter der Woche wurden die unwissenden Helferinnen und Helfer zuhause alarmiert, um eine realistische Rettungssimulation zu bewältigen.

Der Einsatzauftrag bestand darin, zwei vermisste Personen am SWU Biketrail Blaustein zu lokalisieren und sicher zu retten. Die Einsatzkräfte machten sich umgehend mit dem Gerätekraftwagen und dem Mehrzweckgerätewagen auf den Weg zum Einsatzort.

Die erste Phase der Rettungsaktion verlief erfolgreich, als beide vermissten Personen innerhalb von 30 Minuten lokalisiert und mittels Spineboard und Schleifkorb gerettet werden konnten. Eine der Personen hing noch an den Klickpedalen am Mountainbike fest, was die Rettung zusätzlich erschwerte und besondere Sorgfalt erforderte.

Während der Rettungsmaßnahmen wurde von einer weiteren unbekannten bewusstlosen Person berichtet, die sich weiter unten im Einsatzgebiet befand. Die Suche gestaltete sich als anspruchsvoll, da die Person abseits im Hang und Gebüsch lag, dunkel gekleidet war und die Dunkelheit des Winterabends die Sicht stark einschränkte.

Die Herausforderungen des Geländes – matschige Wege, steile Hänge und enge Pfade – machten die Rettung zusätzlich anspruchsvoll. Die Einsatzmannschaft bewies ihre Einsatzfähigkeit, indem sie die bewusstlose Person mithilfe eines Schleifkorbs und der Unterstützung von acht Helfern über eine Distanz von etwa 300 Metern den Hang hinauftrug und anschließend dem Notarzt übergeben konnte.

Die Fachgruppe N übernahm neben der Beleuchtung der Einsatzstelle und der Wege dorthin die Aufgabe, ein Zelt mit Beleuchtung als Patientenablage aufzubauen. Gleichzeitig unterstützte sie die Bergungsgruppe bei der Suche und Rettung der zusätzlichen bewusstlosen Person am Ende des Einsatzgebietes.

Letzte Beiträge

  • Fachgruppe Wassergefahren beseitigt Hochwasserschäden an der Donau

    Fachgruppe Wassergefahren beseitigt Hochwasserschäden an der Donau

  • Erfolgreiche Ausbildung der Fachgruppe N in Donaustetten

    Erfolgreiche Ausbildung der Fachgruppe N in Donaustetten

  • Spannendes Wochenende für die Nachwuchskräfte des Ortsverbands Ulm

    Spannendes Wochenende für die Nachwuchskräfte des Ortsverbands Ulm

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner