Grundausbildung bündelt Kräfte und bewegt Lasten

Im Rahmen der Grundausbildung beim THW steht das Bewegen von Lasten als wichtiger Bestandteil auf dem Lehrplan. Oft müssen die Einsatzkräfte schwere Geräte und Maschinen sichern oder Verletzte bergen und transportieren. Neben einem fundierten Wissen über die eingesetzte Technik ist auch eine präzise Abstimmung der Kräfte und eine klare Kommunikation gefordert, sodass die Helfenden auch lernen sich bestmöglich im Team zu organisieren.

Der Ausbildungsblock für die Grundausbildung beim THW Ulm begann mit der Vermittlung theoretischer Grundlagen. Neben verschiedenen Hebe- und Tragetechniken wurde auch Wissen über unterschiedliche Arten von Lasten vermittelt. Auch die richtige Einschätzung des Gewichts und der Stabilität der Lasten ist Bestandteil der Theorie. Anschließend ging es in die Praxis.

Auf dem Katastrophenschutzübungsplatz haben die angehenden THW-Kräfte verschiedene Übungsszenarien vorgefunden. So kommen zum Anheben von Lasten mit breiter Auflagefläche oft Hebekissen zum Einsatz. Dabei handelt es sich um robuste Gummikissen, die mit Druckluft gefüllt werden und so eine hohe Hubkraft erreichen. Bis zu 40 t lassen sich mit einem großen Hebekissen anheben. Mit dem Doppelsteuerorgan lassen sich zwei Kissen unabhängig voneinander steuern und so ein gezieltes Bewegen der Last sicherstellen.

An der nächsten Station befand sich ein verunfalltes Fahrzeug an einem Abhang, dass mit dem Mehrzweckzug gesichert werden sollte. Mit Muskelkraft in Bewegung gesetzt erreicht er eine Zugkraft von 16 kN. Neben dem Umgang mit dem Stahlseil war hier auch die Auswahl eines geeigneten Festpunkts wichtiger Ausbildungsinhalt.

Zuletzt wurde im Trümmerkegel noch die Hydropresse genutzt, um Betonplatten anzuheben. Mit einer Hubkraft von 150 kN können so im Ernstfall Personen aus verschütteten Gebäuden gerettet werden.

Das Bewegen von Lasten ist eine wichtige Kompetenz für alle Einsatzkräfte. Die Ausbildungseinheit beim THW Ulm vermittelt nicht nur die notwendigen Fertigkeiten, sondern legt auch einen besonderen Fokus auf die Zusammenarbeit miteinander. So können im Ernstfall schwere Lasten sicher und effektiv bewegt werden.

Letzte Beiträge

  • Fachgruppe Wassergefahren beseitigt Hochwasserschäden an der Donau

    Fachgruppe Wassergefahren beseitigt Hochwasserschäden an der Donau

  • Erfolgreiche Ausbildung der Fachgruppe N in Donaustetten

    Erfolgreiche Ausbildung der Fachgruppe N in Donaustetten

  • Spannendes Wochenende für die Nachwuchskräfte des Ortsverbands Ulm

    Spannendes Wochenende für die Nachwuchskräfte des Ortsverbands Ulm

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner