Fachgruppe Räumen

Die Fachgruppe Räumen verfügt über leistungsfähige Baumaschinen. Mit Hilfe von Radladern und Baggern räumt die Fachgruppe Schadensstellen, legt Zu- und Abfahrtswege an, hebt Gräben und Abflüsse aus und zerkleinert Hindernisse und Trümmer. Häufig kommen die wendigen Bergeräumgeräte zum Einsatz, um die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung zu unterstützen. Insbesondere, wenn einsturzgefährdete Gebäude gesichert oder eingerissen, Bauwerksteile niedergelegt oder Trümmer weggeräumt werden müssen, ist diese Einheit eine große Hilfe.

 

Die Fachgruppe Räumen...

  • ...legt Zu- und Abfahrtswege sowie Aufstellflächen für den Einsatzbedarf
  • ...unterstützt den Rettungs- und Bergungseinsatz durch Wegräumen, Einebnen und Zerkleinern von Hindernissen und Trümmer
  • ...führt unaufschiebbare Sicherungsarbeiten durch Abfangen oder Einebnen durch
  • ...legt Gräben, Abflüsse oder Dämme an
  • ...beräumt Schaden- und Gefahrenstellen zur Wiederherstellung von Verkehrsfluss bzw. Beseitigung anhaltender Störungen
  • ...hebt Leitungsgräben zur Instandsetzung von Ver- und Entsorgungsleitungen aus
  • ...birgt Sachwerte
  • ...leistet schwere Bohr- und Aufbrech-arbeiten, auch für andere Einheiten
  • ...leistet weiter technische Hilfe bei Transport und Umschlag von Ausstattung, Bau-material, Maschinen, Havariegut, Abraum usw.
  • ...unterstützt Bergungsgruppen, Fachgruppen und andere Fachdienste mit räumspezifischenLeistungen
  • Im Auslandseinsatz können alle vorgenannten Aufgaben übernommen werden Verladetätigkeiten
Die Einsatzkräfte dieser Fachgruppe unterstützen auch Rettungskräfte, die zu eingeschlossenen oder verschütteten Personen vordringen müssen. Sie führt Stemm- und Bohrarbeiten im Rahmen der Fachaufgabe und für andere Fachgruppen (z.B. Sprengen) durch. Sie leistet technische Hilfe bei Transport und Umschlag von Gütern und Ausstattung. Im THW-Auslandseinsatz übernimmt sie Aufgaben aus ihrem gesamten Leistungsspektrum

 


Gruppenführer:
Christian Bormacher

 


Truppführer:
Svenja Diefenbacher

Die Fahrzeuge der FGr Räumen beweisen sich im Einsatz durch ihre enorme Kraft und flexibilität. Z.B. ist der Standardradlader des THW der Zettelmeyer - ZL1801. Neben der Schaufel, die ein Fassungsvermögen von 1,8 Kubikmetern besitzt, kann über Hydraulik- und Elektronikanschlüsse ein Wechselanbausystem mit verschiedenen Geräten angeschlossen werden. Je nach Lage ist ein Wechsel zwischen Werkzeugen wie dem Hydraulikhammer, der Palettengabel oder verschiedenen Spezialschaufeln möglich. Damit können unterschiedlichste Materialien mit einem Gewicht von bis zu 6,5 Tonnen gehoben, gezogen, transportiert oder beräumt werden.

 

LKW Kipper

Typ: Daimler Benz Actros 1843
Kennzeichen: THW-80071
Funkrufname: Heros ULM 41/62
Motor: 428PS 8-Zylinder Diesel
Erstzulassung: 2000
Leergewicht: 8.700kg
Zul. Gesamtgewicht: 18.000kg

Bergeräumgerät

Typ: Zettelmeyer ZL 1801
Kennzeichen: THW-80073
Funkrufname: Heros ULM 41/72
Motor: 128PS 6-Zylinder Diesel
Erstzulassung: 1986
Leergewicht: 9.800kg
Zul. Gesamtgewicht: 13.000kg

Tieflader

Typ: Achleitner TL18T
Kennzeichen: THW-83557
Erstzulassung: 1986
Leergewicht: 6.500kg
Zul. Gesamtgewicht: 24.000kg

Drucklufterzeuger

Der Drucklufterzeuger dient der Energieerzeugung für die pneumatisch betriebenen Bohr- und Aufbrechwerkzeuge. Diese helfen beim Durchdringen von Trümmern, beim öffnen von Zugängen, bei der Vorbereitung von Sprengungen und bei der Unterstützung von Fachgruppenarbeiten im Bereich der Infrastruktur.