Der OV Ulm informiert

Spezialausbildung in Tunis

Ein Bericht von: Hermes Klöble

An der Abschlußfeier der Spezialausbildung sagte der für das Projekt verantwortliche Colonel: „Vor einer Woche stand ich hier vor euch zur Begrüßung des Lehrgangs. Jetzt stehe ich wieder hier und sehe viele schmutzige Uniformen und müde Gesichter. Ab

 

Ein großer Dank an euch und die Kammeraden des THW, dass ihr diese Strapazen in der Hitze Tunesiens auf euch genommen habt.“ Tatsächlich war die Hitze in voller und geschlossener Schutzkleidung bei über 40C so, dass man das T-shirt nach kurzer Zeit auswringen konnte. Es galt aber der Satz: ab einem gewissen Punkt ist es einem dann egal.

Für all das, wird man aber vielfach entschädigt, durch die Freude die es macht, mit solch einer engagierten und lebensfrohen Truppe zu arbeiten.
Eine Woche arbeitete die gemischte Gruppe aus Frauen und Männern, Jungen und Älteren sowie freiwilligen und hauptamtlichen Helfern des Zivilschutzes an den Themen Hochwassermanagement, Einsatzgerüstsystem (EGS) und Fahrzeugrettung. Zusätzlich gab es ein ausgiebiges Besucherprogramm. Evaluatoren wollten ermitteln, wie erfolgreich das Projekt „Aufbau des Ehrenamts und Unterstützung demokratischer Strukturen“ läuft. Aber auch der oberste Chef des tunesischen Zivilschutzes und französische Katastrophenschutzoffiziere hatten Interesse an unserem Ausbildungsprojekt. Zusätzlich hatten wir Besuch von einer Delegation aus Jordanien, wo das THW derzeit ein ähnliches Unterstützungsprojekt aufbaut. Am Ende dieser Woche konnten schließlich 28 Teilnehmer aus Monastier, Bizerte und Tunis glücklich ihr Zertifikat entgegennehmen.

Wie immer war es ein Abschied mit Schmerzen, verstärkt noch durch die Gedanken, wie es in Zukunft weiter gehen soll. Man spürt und sieht wie die Arbeit nach über sechs Jahren Früchte trägt und wir als THW uns aus praktischer Sicht langsam entbehrlich machen und bald schon nicht mehr gebraucht werden.

Pressekontakt:
Technisches Hilfswerk
- Ortsverband Ulm -

Am Sandhaken 34
89079 Ulm

Telefon: 0731 / 47274
Telefax: 0731 / 47285

eMail: presse@thw-ulm.org
Web: www.thw-ulm.org

Verantwortlich für den Inhalt ist der Dienststellenleiter in Person des Ortsbeauftragten