Der OV Ulm informiert

Girls-Day 2015

Ein Bericht von: Hermes Klöble

Ortsverband Ulm begrüßt interessierte Damen auf dem Gelände zum Erlebnistag

 

In diesem Jahr waren unsere angebotenen Plätze in kürzester Zeit ausgebucht. Einige Tage und viele Helfer waren notwendig, um dieses Großereignis vor zu bereiten. Traditionsgemäß wurden unsere Gäste um 9:00 Uhr von drei THW Fahrzeugen am Münsterplatz abgeholt. Der Tag war voller Aktionen für unsere Teilnehmerinnen: Ob auf dem Wasser, in der Luft oder unter der Erde. Nahezu alle unserer Spezial- und Rettungsgeräte konnten von den Mädchen selbst eingesetzt und ausprobiert werden. Schon bald war bei vielen klar: die eigen Vorstellung vom THW musste korrigiert werden und zwar weg von langweiliger Bundesbehörde hin zu ...

Alle waren voll Eifer und Tatkraft dabei und einige der Mädchen haben an diesem Tag eigene Grenzen überschritten und mehr gegeben, als sie sich vielleicht vorher selbst zu getraut hatten. Allein dafür gebührt ihnen viel Anerkennung und Respekt. Aber auch ihren Kameradinnen, die sie dabei bestärkt und unterstützt haben. Wie immer verging die Zeit wie im Flug. Es war 18:00 Uhr und wir hatten wiedermal (auch traditionsgemäß) überzogen.Zur Stärkung und um sich noch ein Bisschen unterhalten zu können war der Grill schon bereit um die Hungrigen zu speisen. Im Anschluß gab es dieses Jahr als Premiere eine Afterworkparty in unseren Garagen. Zwei Helfer aus der Jugend hatten dort richtig professionell Material aufgefahren, um unseren Gästen einen tollen Abschluß zu bieten. Leider war die Zahl derer, die so lange bleiben konnten nicht riesig groß, weil schon zu viele andere Verpflichtungen bestanden. Mit denen die geblieben sind und mit uns und viel Tanzeifer die Halle gerockt haben kam dann noch Feierstimmung auf.

Allen, die diesen schönen Tag möglich gemacht haben, ob als engagierter Helfer oder aktiver Besucher, soll hier nochmals Danke gesagt sein. Wir hoffen nun natürlich, dass die eine oder andere sich entschließen kann dauerhaft ein Teil dieser gelebten Gemeinschaft zu werden.

Pressekontakt:
Technisches Hilfswerk
- Ortsverband Ulm -

Am Sandhaken 34
89079 Ulm

Telefon: 0731 / 47274
Telefax: 0731 / 47285

eMail: presse@thw-ulm.org
Web: www.thw-ulm.org

Verantwortlich für den Inhalt ist der Dienststellenleiter in Person des Ortsbeauftragten